MANOY® Systemdichtung WP

Bauart 434

Anfrage starten
MANOY® Systemdichtung WP

Bauart 439

Anfrage starten

TECHNISCHE DATEN

außen dichtend innen dichtend
Bewegungsart Bewegungsart
linear, bedingt rotativ, bedingt statisch linear, bedingt rotativ, bedingt statisch
Wirkrichtung Wirkrichtung
einseitig, beidseitig einseitig, beidseitig
Betriebsdruck (MPa) Betriebsdruck (MPa)
40 40
Geschwindigkeit (m/s)
linear
Geschwindigkeit (m/s)
linear
5 10
Ø-Bereich (mm) Ø-Bereich (mm)
150 bis 9999 150 bis 9999
Nutart Nutart
ungeteilt
(ab 150 mm Ø)
ungeteilt
(ab 150 mm Ø)
Bauart 434 außen dichtend
Bewegungsart linear, bedingt rotativ, bedingt statisch
Wirkrichtung einseitig, beidseitig
Betriebsdruck (MPa) 40
Geschwindigkeit (m/s)
linear
5
Ø-Bereich (mm) 150 bis 9999
Nutart ungeteilt
(ab 150 mm Ø)
Bauart 439 innen dichtend
Bewegungsart linear, bedingt rotativ, bedingt statisch
Wirkrichtung einseitig, beidseitig
Betriebsdruck (MPa) 40
Geschwindigkeit (m/s)
linear
10
Ø-Bereich (mm) 150 bis 9999
Nutart ungeteilt
(ab 150 mm Ø)

ANWENDUNGSBEREICHE

  • Ent­wi­ckelt zur Anwen­dung am Schie­be­ring 
  • Auch für Expan­si­on geeig­net

MERKMALE

  • Klei­ne Basis­quer­schnit­te bewir­ken nur gerin­ge Bau­tei­le­be­las­tung 
  • Auf­wei­tun­gen und Ver­for­mun­gen unter Druck kön­nen berück­sich­tigt wer­den 
  • Opti­ma­ler Wir­kungs­grad durch gerin­ge Reib­kraft und in Funk­ti­ons­zo­nen unter­teil­tes Dich­tungs­pro­fil
  • Her­vor­ra­gen­de Ver­schleiß­fes­tig­keit ermög­licht eine hohe Lebens­dau­er 
  • Für Nach­rüs­tun­gen kön­nen die­se Dich­tun­gen an die Ein­bau­ma­ße ange­passt wer­den
  • In belie­bi­gen Durch­mes­sern lie­fer­bar

TEMPERATURBEREICH

Von ‑20 bis +200 °C

Im Ein­zel­nen jedoch abhän­gig von der Werk­stoff­wahl des Dicht­rings und des O‑Rings.

WERKSTOFFE

IDG-Stan­dard­werk­stoff des Dicht­rings

  • 57A bis ca. Ø 1.450 mm
  • 57B ab ca. Ø 1.450 mm

Elas­to­mer des O‑Rings

  • NBR

Werk­stoff­be­schrei­bung und wei­te­re Werk­stof­fe für erwei­ter­te Anwen­dun­gen MEHR ERFAH­REN >

Kugel­schie­ber wer­den als Abschluss­or­ga­ne spe­zi­ell für hohe Drü­cke am Ende der Druck­lei­tung vor der Tur­bi­ne instal­liert. Ihre Haupt­auf­ga­be ist es, die Druck­lei­tung beim nor­ma­len Abschal­ten oder einem Last­ab­wurf der Tur­bi­ne abzu­sper­ren.

Als Dich­tung wird ein metal­li­scher Schie­be­ring ein­ge­setzt, der meist durch Was­ser­hy­drau­lik bewegt wird.

Für die Abdich­tung des Schie­be­rings wur­de die MANOY® Sys­tem­dich­tung WP Bau­art 434 (außen dich­tend) und die innen dich­ten­de Ver­si­on Bau­art 439 ent­wi­ckelt.

Für einen Revi­si­ons­be­darf oder für spe­zi­el­le Anfor­de­run­gen kön­nen die Pro­fil­ma­ße auch indi­vi­du­ell aus­ge­führt wer­den.